Über drei Pässe und durch drei Länder

4. - 7. Juli 2024

Hüttentrekking vom Urner- übers Glarner- ins Bündnerland

Tödi - der König der Glarner Alpen ist mit seinem flachen Gipfel weitherum sichtbar. Auf diesem Hüttentrekking erweisen wir diesem König die Ehre, indem wir in einem Halbkreis von Nordwesten bis Südosten um ihn herumwandern.Täler, Pässe, Bergseen und Gletscherblicke prägen diese 4 Tage in einer wilden Umgebung. Zweimal erleichtern wir uns Aufstiege mit Seilbahnen, um dafür umso mehr die Höhen, die Ausblicke - und nicht zuletzt die gemütlichen Hütten geniessen zu können.

Durchführung ab 4 Teilnehmenden, maximale Gruppengrösse 8 Teilnehmende.
Treffpunkt
Donnerstag, 4. Juli 2024
9.30 Uhr am Bahnhof Altdorf UR

Rückreise am Sonntag, 7. Juli 2024 nachmittags ab Breil/Brigels (GR)
Anforderungen
Anspruchsvolle Wanderung (T3) für trittsichere, konditionsstarke Wandernde. Tagesetappen bis 1300 m Aufstieg, 1850 m Abstieg, 18 km Distanz, 6.5 h Wanderzeit.
Mitbringen
Stabile Wanderschuhe, dem Wetter angepasste Kleider, ev. Wanderstöcke, Sonnenbrille & -creme, Getränk, Zwischenverpflegungen, Ersatzkleider, Hüttenschlafsack. In den Hütten können Lunchpakete gekauft werden.
Kosten
CHF 550.- pro Person.

Frühbucherrabatt bei Buchung bis Ende Februar 2024: 50.-

Darin enthalten sind drei Übernachtungen im Mehrbettzimmer mit Halbpension, zwei Luftseilbahnen sowie die Organisation und Wanderleitung durch Die Wanderei, Philipp Rohrer (Wanderleiter SBV i.A.). Nicht inbegriffen sind die An- und Abreise sowie Getränke.  
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Eine Annulations-kostenversicherung wird empfohlen.
Anmeldung
Bis 31. Mai 2024.
Suchen